Mittwoch, 1. Januar 2014

Fazit



Wieder mal sitze ich am Flughafen (diesmal in Kuala Lumpur) und es ist Zeit für ein Fazit, denn ab morgen beginnt ein neuer Abschnitt, der letzte meiner Reise: Johi kommt ;o)))))))

Bis heute habe ich mehr als unglaubliche 26.000 km zurückgelegt, bin in 119 Tagen auf drei Kontinenten (Europa mitgezählt) gewesen und habe mittlerweile fast 2.000 Fotos und Videos gemacht. Außerdem habe ich ungezählte unvergessliche Momente, gute und schlechte, gehabt, nette und weniger nette Menschen getroffen und mir dieses seltsame indische Kopfschütteln angewöhnt.
In dieser Zeit, die mich persönlich, glaube ich, ein gutes Stück weitergebracht hat, habe ich auch viel Zeit zum Nachdenken gehabt. Sicher bin ich nicht mehr dieselbe, die im September ahnungslos ins Flugzeug gestiegen ist, aber die Zeit wird zeigen, wie diese Veränderung genau aussieht.

Jedenfalls bin ich froh, dass ich den Schritt ins Unbekannte gewagt habe und mich einer Kultur gestellt habe, die unterschiedlicher zur europäischen gar nicht sein könnte. Auch wenn Indien nicht mein Lieblingsland geworden ist, habe ich trotzdem einen guten Einblick in die Lebens- und Denkweise der indischen Bevölkerung gewonnen und bin dankbar dafür, dass mir das ermöglicht wurde.

Jetzt freue ich mich aber erstmal auf eine warme (hoffentlich!!!!!) Dusche in Delhi heute Abend und auf meinen Schatz morgen früh. Da ich den Lappi dann nicht mehr mitschleppe, ist dies hiermit mein letzter Eintrag - tschüs und danke fürs Mitlesen und Kommentieren!

Bis Ende Januar ;o)

Kommentare:

  1. Liebe Tanja, ich danke dir für die vielen interessanten, witzigen, geistreichen und informativen Blogeinträge, die du verlässlich in regelmäßigen Abständen verfasst hast, auch wenn widrige Umstände das nur mit einiger Disziplin ermöglicht haben! Als "Zuhausegebliebene" habe ich natürlich immer sehnsüchtig auf deine Blogs gewartet und sie mit Spannung gelesen. Nun wünsche ich dir mit Johannes noch eine wunderschöne Rundreise und freue mich schon sehr auf euere Ankunft zu Hause! Deine Mama

    AntwortenLöschen
  2. Hey Tanja,
    vielen Dank für die interessanten Berichte und die vielen tollen Fotos.
    Ich hoffe, dass Johi nun gut bei dir angekommen ist und ihr noch eine gute Zeit und viele Abenteuer gemeinsam erleben dürft.
    Ich freu mich auch, dich mal wieder zu sehen und bin schon auf deine persönlichen Erzählungen gespannt...
    Liebe Grüße und "a guats neus Johr" aus der Heimat,
    Manuel

    AntwortenLöschen